Hinweise zum aktuellen Corona-Virus

28. Dezember 2020

Bevor Sie eintreten

Haben Sie Anzeichen einer Erkältung?

  • Atemnot
  • Husten
  • Fieber
  • Halsschmerzen
  • Schnupfen
  • Übelkeit oder Erbrechen
  • Geruchs- oder Geschmacksveränderungen/-verlust

Oder hatten Sie Kontakt mit einer Person mit Coronavirus?

Wenn ja, dann bleiben Sie bitte zu Hause und melden Sie sich telefonisch bei uns unter der Nummer Tel. 09872/1570. Wir besprechen dann mit Ihnen das weitere Vorgehen.

Achtung - Kein Einlass ohne Termin!

Terminvereinbarung unter Tel. 09872/1570
Rezeptbestellung unter Tel. 09872/1533
Rezeptabholung: Montag, Dienstag und Donnerstag: 13:00-15:00 Uhr und 18:00-18:30 Uhr, Mittwoch und Freitag: 13:00-14:00 Uhr

28. Dezember 2020

Liebe Patient*innen

zum Schutz vor Infektionskrankheiten bitten wir Sie, folgende Maßnahmen zu beachten:

Bei akuten Infektionen der Atemwege mit oder ohne Fieber insbesondere im Bezug auf Corona melden Sie sich bitte vor Betreten der Praxis telefonisch bei uns unter Tel. 09872/1570 oder kontaktieren Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter Tel. 116 117.

Vermeiden Sie den Aufenthalt im Wartezimmer oder im Eingangsbereich und halten Sie Abstand zu anderen Personen.

Hygienekonzept

Zur Vermeidung unnötiger Begegnungen und zum Schutz aller, des Personals und der anderen Patienten haben wir darüber hinaus unser Hygienekonzept angepasst, um unsere Patienten räumlich und zeitlich von einander zu trennen:

  • So bieten wir Ihnen an, bei unserer Anmeldung einen Pager zu erhalten, der Sie darüber informiert, sobald Sie aufgerufen werden. Wir bitten Sie deshalb wenn möglich im Auto zu warten.
  • Akute Corona-Patienten, Corona-Verdachtsfälle und auch Patienten mit akuten Infektionen unklarer Art werden in der Infektionssprechstunde einbestellt und über den Seiteneingang der Praxis empfangen.
  • In unseren Wartebereichen setzen wir ab sofort Luftfilter ein.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden auf der Seite des Bundesgesundheitsministerium und des Robert-Koch-Instituts.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Praxisteam

Aktuelles

16. Mai 2021

Information zur Corona-Impfung in unserer Hausarztpraxis

Liebe Patient*innen,

die bayerische Staatsregierung hat entschieden, dass ab dem 20. Mai 2021 alle Covid-19-Impfstoffe unabhängig von der Priorisierungsgruppe freigegeben werden. Dennoch werden wir gebeten (und danach werden wir uns vorerst auch richten müssen), weiterhin diejenigen Patienten zu impfen, die den Impfschutz aufgrund der bekannten Risikofaktoren für einen schweren Covid-Verlauf am dringendsten benötigen. Grund hierfür ist die immer noch begrenzte Menge an Impfstoffen für die Erstimpfung. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass von den aktuellen Liefermengen primär die Zweitimpfungen erfolgen müssen.

Zusammengefasst ändert sich für Sie erst einmal nichts.

Die verfügbaren Impfmengen sind derzeit noch begrenzt und wir müssen weiterhin bei der Reihenfolge priorisieren. Derzeit impfen wir unsere Patienten der Priorisierungsgruppe 2 und 3. Nehmen Sie bitte telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Termin, wenn Sie Patient unserer Praxis sind und zur Gruppe 2 oder 3 gehören.

Sie helfen uns, wenn Sie sich vorab zu Ihrem Impftermin das Aufklärungsmerkblatt sowie den Anamnese- und Einwilligungsbogen des Robert-Koch-Instituts ansehen und ausgedruckt mitbringen. Das RKI hält entsprechende Dokumente jeweils für Vektorimpfstoff (AstraZeneca, Janssen/Johnson & Johnson) sowie für mRNA-Impfstoff (BioNTech/Pfizer, Moderna) bereit:

Aufklärungsbögen Vektor-Impfstoffe (AstraZeneca, Janssen/Johnson & Johnson)
Aufklärungsbögen mRNA-Impfstoffe (BioNTech/Pfizer, Moderna)

16. Mai 2021

Ab 01.07.2021 ärztliche Verstärkung

Ab 01.07.2021 haben wir ärztliche Verstärkung in unserer Praxis durch Frau Dr. med. Andrea Werner, versierte Internistin mit langjähriger Erfahrung als Oberärztin und geschätzte Freundin aus meiner Studienzeit.